Anzeige
Pressemitteilung

INHORGENTA AWARD startet Bewerbungsphase

21. November 2022
  • Auszeichnung für Schmuck, Uhren, Edelsteine und Einzelhandelskonzepte
  • Internationale Einreichungen ab sofort bis 7. Februar möglich
  • Verleihung zur INHORGENTA MUNICH im Februar

Internationale Designer, Goldschmiede, Uhrmacher, Juweliere, Hersteller und Nachwuchstalente können sich ab sofort um eine der begehrtesten Trophäen der Schmuck-, Uhren- und Edelsteinbranche bewerben: den INHORGENTA AWARD. Eine prominent besetzte Jury wird aus den Einreichungen die Besten nominieren und die Gewinner während der INHORGENTA MUNICH (24. bis 27. Februar 2023) im Rahmen einer glanzvollen Gala auszeichnen.

„Der INHORGENTA AWARD zeichnet wieder außergewöhnliche Schmuck- und Uhren-Kreationen sowie Einzelhandels-Konzepte aus - und wir haben erstmals eine Kategorie für Edelsteine geschaffen. Ebenfalls neu ist eine Kategorie für High Jewelry", erklärt Maritta Lepp, Projektleiterin von Europas führender Plattform der Schmuck-, Uhren- und Edelsteinbranche. „Wir freuen uns sehr auf die Bewerbungen, die aus aller Welt bis zum 7. Februar eingereicht werden.“

Der Award wird während eines exklusiven Gala-Abends in der BMW Welt am 25. Februar verliehen – glanzvoller Höhepunkt der INHORGENTA MUNICH vom 24. bis 27. Februar 2023. In der hochkarätig besetzten Jury werden unter anderem Gisbert Brunner (Uhrenexperte), Leo Eberlin (Schmuckdesignerin – Leo Mathild), Anja Heiden (Mitglied der Geschäftsführung Wempe), Martin Julier (Head of Gemlab Bucherer) und Patrik Muff (Designer) die Auswahl treffen.

Zehn Kategorien stehen für Einreichungen offen

Prämiert werden die besten Schmuckstücke, Uhren, Designer sowie Einzelhandels-Konzepte in insgesamt zehn Kategorien, zwei davon sind neu: In der Kategorie „High Jewelry of the Year“ können Schmuckstücke der Extraklasse ab einem Wert von 30.000 Euro Verkaufspreis eingereicht werden. Die Kategorie „Gemstone Design of the Year“ schafft eine Bühne für besondere Farbedelsteine, Diamanten und Edelsteinobjekte.

Die weiteren Kategorien adressieren Fine Jewelry, Fashion Jewelry, Designer, Design Newcomer (für diese entfällt die Teilnahmegebühr), Watch Design sowie Best Jeweler of the Year. In letzterer können Einzelhandels-Konzepte beispielsweise für modernes Store Design, Private Sale Areas oder Cross Channel Marketing eingereicht werden. Zudem gibt es wieder die Kategorien “Retailers Choice – Best Piece of Jewelry” und “Retailers Choice – Best Watch”. Hierzu können die Fachbesucher der INHORGENTA MUNICH vorab online sowie vor Ort am ersten Messetag ihre Stimme abgeben.

Downloads
PDF-Download (PDF, 0,12 MB)
Pressekontakte
Silvia Hendricks
PR Manager
Am Messesee 2
81829
München
press.shows@messe-muenchen.de
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige