Messe München
Anzeige

Aktuelle Informationen in Zusammenhang mit COVID-19

Teaser image of movingimage video
Anzeige

Seit 1. September finden auf dem Münchner Messegelände und allen Locations der Messe München wieder Messen und Kongresse statt. Die Messe München ermöglicht unter einem ausgefeilten Schutz- und Hygienekonzept den Austausch und das Netzwerken ihrer Kunden. Den Auftakt machten die Search Marketing Expo SMX im ICM - Internationales Congress Center München, die FABRIC DAYS im MOC Veranstaltungscenter München und die Trendset auf der Messe München. #KeepBusinessRunning

Informationen zum Hygienekonzept

Um auch in Zeiten von Corona Messen sicher und erfolgreich für alle Beteiligten durchzuführen, hat die Messe München gemeinsam mit weiteren bayerischen Messegesellschaften ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das von der Bayerischen Staatsregierung verabschiedet wurde. Dieses Konzept dient dazu, dass Messen seit September 2020 wieder erfolgreich stattfinden. Im Wesentlichen geht es dabei um drei Themen:

  • Abstandswahrung
  • Hygiene
  • Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer

Die wichtigsten Punkte umfassen die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Meter auf dem gesamten Gelände. Wo der Abstand nicht eingehalten werden kann, sowie grundsätzlich im Innenbereich, gilt eine Maskenpflicht. Die Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer ist durch eine Vorabregistrierung und unser Zulassungssystem gewährleistet.

Weitere Maßnahmen, die die Messe München als Veranstalter für Sie umsetzt, finden Sie in unserem FAQ.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen fortlaufenden Prozess handelt. Über alle weiteren Entwicklungen und Anpassungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden.

Corona-Hotline

Für Fragen rund um das Schutz- und Hygienekonzept steht Ausstellern die Corona-Hotline zu Verfügung. Telefon: +49 89 949 11400 oder E-Mail corona.support@messe-muenchen.de .

Verlängerte Rückmeldefrist und verbesserte Absage- und Rücktrittsregelungen für die INHORGENTA MUNICH 2021/2022

  • Um den Ausstellern mehr Planungssicherheit zu geben, verschieben wir den Versand der Platzierungsangebote auf Ende Oktober/Anfang November.
  • Die Rückmeldefrist wird auf 4 Wochen verlängert.
  • Entscheidet sich ein Aussteller nach der Teilnahmebestätigung für einen Rücktritt, reduziert die Messe München die Stornogebühr von 100% auf nur 25% der gebuchten Fläche.
  • Die Stornierung ist kostenlos für alle Aussteller, die aufgrund von Reisebeschränkungen im Zeitraum der INHORGENTA MUNICH 2021/2022 (sechs Wochen vor dem ersten Tag der Veranstaltung) nicht an der Messe teilnehmen können.
  • Ausstellern steht auch dann ein kostenfreies Rücktrittsrecht zu, wenn sich diese nach der Rückreise in Quarantäne begeben müssten.
  • Kann die INHORGENTA MUNICH nicht stattfinden, sind die Aussteller nicht zur Bezahlung des Beteiligungspreises verpflichtet. Die Messe München behält Kosten für gebuchte und bereits erbrachte Serviceleistungen ein.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen fortlaufenden Prozess handelt. Über alle Anpassungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden. Weiterführende Informationen der Messe München zu Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie außerdem auf unserer Unternehmenswebsite.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige